Endlich wieder Bayerncup

Nachdem die meisten OL Wettkämpfe dieses Jahr ausgefallen sind, haben sich alle OLer gefreut, dass die BM Mittel als erster Bayerischer Wettkampf dieses Jahr stattfinden konnte. 

Ein paar sehr malerische Schlaufen am Posten 3, aber die Saison ist ja noch jung…

Da der OC München die beiden Wettkämpfe ausrichtete, ging es am 18. Juli auf nach Starnberg. Hier galt es eine interessante Mitteldistanz in feinkupiertem Gelände mit vielen kleinen Mulden und Hügeln zu bewältigen. Hierbei konnten in der Damen/Herren Elite besonders Sophie Kraus (OLG Regensburg) und Korbinian Lehner (OLG Regensburg) überzeugen und sich somit die Meistertitel holen. Nachdem es aufgrund der außergewöhnlichen Umstände kein Massenlager gab, übernachteten manche im Wohnmobil oder in einer Unterkunft vor Ort. Manche fuhren auch den weiten Weg wieder nach Hause und fuhren am darauffolgenden Tag wieder nach Starnberg, um am Bayerncup Lang teilzunehmen, der im gleichen Waldstück wie die BM Mittel stattfand. Typisch für eine Langdistanz waren die Bahnen von einigen Routenwahlen geprägt und in der ein oder anderen Kategorie gab es auch sehr lange Schläge quer über die Karte. Das Ganze fand statt bei wunderschön sonnigen und warmen Wetter. 

Es hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht wieder an einem bayernweiten Wettkampf teilzunehmen. 

Danke an alle Organisatoren, Bahnleger und Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf der zwei Wettkämpfe gesorgt haben. 

Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.